Copyright UWG-Herscheid, zuletzt aktualisiert 7.11.2020
Eine seltene Ehrung: Erwin Schöttler erhält im September 1980 von Landrat Dr. Walter Hostert das “Bundesverdienstkreuz am Bande”. Am 12.12. 1980 führt die Freie Wählervereinigung Herscheid formell die Umbenennung in UWG - Unabhängige Wählergemeinschaft Herscheid durch. Im Februar 1982 unternimmt die UWG- Herscheid mit großem Erfolg den ersten Versuch, eine Karnevalsveranstaltung in der Gemeinschaftshalle durchzuführen. Über mehrere Jahre hinweg ist der Karneval nicht aus dem Veranstaltungskalender wegzudenken. Die Veranstaltungen waren bei guter Stimmung immer restlos ausverkauft. Das jeweilige Programm wurde hautpsächlich von Herscheidern für Herscheider gestaltet. Später trat der TUS Herscheid als Co-Veranstalter mit auf. Kommunalwahl am 3.9. 1984: Die UWG stellt fünf Ratsmitglieder: Edmund Köster Alfred Höller Ernst Potthoff Herbert Hüttebräucker Ernst Bauckhage Alfred Höller wird erneut zum Stellvertretenden Bürgermeister gewählt und Paul Gerhard Prolingheuer schafft erneut den Einzug in den Kreistag. Bei der UWG- Hauptversammlung im Juli 1986 tritt Erwin Schöttler nach 25 Jahren als Vorsitzender zurück, sein Nachfolger wird Edmund Köster. Der neue Vorstand: Vorsitzender: Edmund Köster Stellv. Vorsitzender: Alfred Höller Schriftführer: Dr. Günter Steinweg Kassierer: Peter Benecke Auch Paul Gerhard Prolingheuer erhält aus der Hand von Landrat Dr. Walter Hostert am 13.5. 1987 das “Bundesverdienstkreuz am Bande”. Am 30.5. 1987 feiert die UWG mit einer Feierstunde und einer Abendveranstaltung ihr 25-jähriges Bestehen. Im Juni 1987 erhält Paul Gerhard Prolingheuer die Goldene Ehrenplakette der Gemeinde Herscheid für 30 Jahre VHS- Arbeit und Würdigung der Gründung der Altenkreises. Erwin Schöttler und Edmund Köster setzen seine Arbeit im Altenkreis fort. Am 1.10. 1989 ziehen sechs Ratsmitglieder ziehen für die UWG in den Gemeinderat ein: Edmund Köster Alfred Höller Ernst Potthoff Hans-Jürgen Jülich Frank-Peter Schauerte Herbert Stuff Alfred Höller wird im Amt als Stellvertretender Bürgermeister bestätigt.
Die 1980 er Jahre
Unabhängige Wählergemeinschaft Herscheid